Umstellungen nordd. Tiefland

SUPPORT - FORUM

Sie haben eine Verständnisfrage zur Software oder möchten einen möglichen Programmfehler melden etc..
___________________________________________

Umstellungen nordd. Tiefland

Ungelesener Beitragvon R. Harzer am Do 27. Nov 2008, 16:24

Hallo an alle Nutzer,

wir erhalten im Moment unglaublich viele Anfragen von Statikern, die in der
norddeutschen Tiefebene Projekte bearbeiten und nunmehr gerne eine Ver-
besserung der Programme mit Hinblick auf die automatische Erfassung der
2,3-fachen Schneelasten haben möchten. Scheinbar kommt diese Problematik
erst jetzt so richtig zum Tragen. Aus diesem Grund stellen wir jetzt vorrangig
alle betroffenen Programme so um, dass der Schnee optional als außergew. EW
in den entsprechenden LFK mit untersucht wird. Somit soll die zweifache
Berechnung entfallen. Dies wurde bei den Dachtragwerken schon im letzten
Update umgestellt und wird nun aus aktuellem Anlass und der Dringlichkeit
für die restlichen Programme vorgezogen. Dadurch wird sich der Termin
für das FEM-Programm bzw. die Umstellung weiterer Massivbauprogramme
noch etwas nach hinten schieben. Wir versuchen jedoch, das Ganze im Rahmen
zu halten. Ich bitte hierfür um Verständnis - aber wer weiß - vielleicht ist
auch Ihr nächstes Projekt in der norddt. Tiefebene und dann wissen Sie die
Vorzüge der Harzer-Statik zu schätzen! :)
Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
R. Harzer
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 07:26

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon D. Scholze am Fr 28. Nov 2008, 10:07

Hallo Herr Harzer,
als Anwender aus der norddeutschen Tiefebene weiß ich dass sehr zu schätzen. Besten Dank und gutes Gelingen ...
Mit kollegialem Gruß,

Dirk Scholze.
Benutzeravatar
D. Scholze
 
Beiträge: 810
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:04
Wohnort: 29399 Wahrenholz

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Fr 28. Nov 2008, 15:10

Hallo in die Runde,

offensichtlich haben es unsere FE-Freunde endgültig aufgegeben... Was ist los mit den Anwendern unterhalb des 52. Breitengrade? Keine Beschwerden?

Ein Anruf bei mir zu diesem Beitrag bringt leider gar nichts - bitte schreiben Sie Ihre Anliegen/Meinung hier in dieses Forum. Traut sich denn niemand aus dem Süden hier zu widersprechen? Möge die Schlacht (Nordstaaten - Südstaaten) beginnen und die besseren Argumente gewinnen :mrgreen:
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon Bernd am Fr 28. Nov 2008, 15:30

Th. Dobner hat geschrieben:offensichtlich haben es unsere FE-Freunde endgültig aufgegeben... Was ist los mit den Anwendern unterhalb des 52. Breitengrade? Keine Beschwerden?

Ich denke, ich habe schon genug Wünsche geäußert :twisted: Aber das FE-Programm wäre mir auch relativ wichtig, gerade was diverse Plattenberechnungen angeht.
Bernd
Bernd
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 4. Nov 2008, 09:57
Wohnort: Erfurt

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon R. Harzer am Fr 28. Nov 2008, 15:52

Hallo zusammen!

Die Umstellung / Anpassung / Erweiterung der Programme wird ja keine
Monate in Anspruch nehmen. Es ist jedoch so, dass im Moment die Wünsche
bezüglich dieser Anpassung von mehreren Kunden klar geäußert wurden
und deshalb auch möglichst schnell umgesetzt werden.

In diesem Sinne - Schönes Advents - Wochenende
Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
R. Harzer
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 07:26

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon D. Scholze am Fr 28. Nov 2008, 16:07

Hallo,
ich werde es zwar nicht verstehen, warum wir Mitteldeutschen normativ in die Norddeutsche Tiefebene geworfen werden faktisch sind wir zentralstes Deutschland.

Nichts dest trotz greife ich den Fehdehandschuh natürlich beherzt auf, lieber Herr Dobner. :twisted:

Und, Bernd, gerade was Plattenberechnungen angeht, hat mich ein Fertigteilwerk, welches hier leider gerne von den Ausführenden Firmen eingesetzt wird, wieder auf den Boden der schnöden 1-Achs-Berechnung zurückgeholt. Die Diskussionen und Streitigkeiten, die ich mit deren Statiker jedesmal hatte, sprengen den Rahmen des erträglichen. :(

Dann bin ich doch sehr zufrieden mit der von Herrn Harzer genau richtig vorgenommenen Prioritierung :roll:

Also, Kollegen, ab an die Motorsägen (Holzbau) und frisch ans Werk.
Mit kollegialem Gruß,

Dirk Scholze.
Benutzeravatar
D. Scholze
 
Beiträge: 810
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:04
Wohnort: 29399 Wahrenholz

Re: derzeit aktuelle Version: 08/11.1

Ungelesener Beitragvon Klaus Meyer am Mo 1. Dez 2008, 13:27

Th. Dobner hat geschrieben:Hallo in die Runde,

offensichtlich haben es unsere FE-Freunde endgültig aufgegeben... Was ist los mit den Anwendern unterhalb des 52. Breitengrade? Keine Beschwerden?

Ein Anruf bei mir zu diesem Beitrag bringt leider gar nichts - bitte schreiben Sie Ihre Anliegen/Meinung hier in dieses Forum. Traut sich denn niemand aus dem Süden hier zu widersprechen? Möge die Schlacht (Nordstaaten - Südstaaten) beginnen und die besseren Argumente gewinnen :mrgreen:
------------------------------
UND AUS DEM ALTEN FORUM (VON NOV. 2007

Re: Wie geht’s weiter mit Harzer-Statik ?
geschrieben von: Th. Dobner (IP gespeichert)
Datum: 02. November 2007 17:53


Hallo Herr Stöver,

Herr Harzer hat z. Zt. keine Möglichkeit, hier im Forum vertreten zu sein, daher wage ich mal einen Vorstoß: Lt. seinen Infos im ersten Posting dieses Threads gehe ich mal davon aus, dass wir im Frühsommer nächsten Jahres mit dem Massivbau-Paket rechnen können. Darin sollte dann auch das Update des FE-Programms enthalten sein. Aber wie gesagt... reine Vermutung meinerseits, Herr Harzer wird sich in der nächsten Woche sicher auch noch einmal dazu äußern.

___________________
Gruß, Thomas Dobner



Na ja, wenn das so weiter geht.. :?: :shock: ... dann erhalten wir alle ein Programm, was nach dem EURO-CODE rechnet.
Schade, ( :( )eine Platte ist noch nicht zu rechnen, aber dafür ist es bald möglich, in der "Norddeutschen Tiefebene" einen zweiten Rechengang zu sparen . ;) super !!!

Klaus Meyer
(nicht aus der Norddeutschen Tiefebene, aber dafür bestückt mit einem Tabellenbuch nach Pieper/Martens :lol: )
Greven
Klaus Meyer, Greven
Klaus Meyer
 
Beiträge: 1031
Registriert: Di 5. Aug 2008, 18:33
Wohnort: Greven NRW


Zurück zu Fragen zu den Programmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast